HUMAN - HYBRID, die Zukunft fährt vor. Fortbewegung neu definiert.

Das elektrisch betriebene eROCKIT zeichnet sich durch die Verbindung zweier extrem unterschiedlichen Merkmale aus: Einer einfachen, jedem bekannten Bedienung und gleichzeitig einer innovativen, völlig neuen Funktionsweise.

Die Bedienung wird vom Fahrrad übernommen: Vom Treten in die Pedale, um das Fahrzeug zu bewegen und zu beschleunigen, bis hin zu den Hinter- und Vorderradbremsen, deren Hebel sich wie gewohnt links und rechts am Lenker befinden. Die revolutionäre Funktionsweise basiert auf Muskelkraftmultiplikation und erbringt die Leistung eines Motorrads: Die eROCKIT Elektronik registriert die vom Fahrer aufgewendete Muskelkraft und gibt sie multipliziert mit einem Faktor bis zu 50 an das Hinterrad ab. Somit ist eine Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h möglich.

Das eROCKIT löst die Trennung zwischen den herkömmlichen Zweiradkategorien auf: Auf der einen Seite die muskelgetriebenen Fahrräder, auf der anderen die Motorräder.

Das eROCKIT Konzept verlangt dem Fahrer einen minimalen Körpereinsatz ab, welcher von der Fahrzeugelektronik verstärkt und als Antriebsleistung abgegeben wird.

Zum ersten Mal im Fahrzeugbau wird die Körperkraft des Fahrers genauso bestimmend für die Dynamik und Geschwindigkeit der Fortbewegung wie Fahrzeugtechnik und Leistung des Motors.